Zurück zu Erlebnis Asien

Garam Masala Gewürzmischung, gemahlen, Ayurveda

3,70 

9,25  / 100 g

Garam Masala – ayurvedische Gewürzmischung für Fleisch – und Gemüsegerichte

Beschreibung

Ein fester Bestandteil der indischen und asiatischen Küche, verleiht allen Gemüse- und Fleischgerichten eine wunderbar aromatische Note. Die ayurvedische Kombination der Gewürze wärmt und macht die Speisen gut bekömmlich.

Zutaten: Coriander, Bockshornkleesaat, Cumin, Pfeffer, Nelken, Zimt, Ingwer, Anis, Kümmel, Knoblauch

Unsere – vegane – Rezeptidee:

Sämiges Süßkartoffelcurry mit Linsen

Für 4 Personen:

500 g Süßkartoffeln

1 große rote Paprikaschote

200 g Linsen, rote Linsen oder Tellerlinsen nach Geschmack

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 EL Öl oder besser Ghee/Butterschmalz

500 ml Kokosmilch

250 ml Gemüsebrühe

2 EL Tomatenmark

2 TL Englisches Currypulver

3 TL Garam Masala

Kristallsalz

Als Beilage: Basmatireis – für mehr Pepp empfehlen wir, ins Kochwasser Sternanis und grünen Kardamom zu geben, Sie werden überrascht sein!

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Die Paprikaschote waschen und nicht zu klein würfeln, Süßkartoffel schälen und gleichgroß würfeln.

Die Linsen waschen und gut abtropfen lassen.

In einem Topf das Ghee auslassen oder das Öl auf zwei Drittel der Hitze erwärmen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zusammen mit dem Tomatenmark, dem Curry und dem Garam Masala unter Rühren glasig werden lassen, dann mit der Kokosmilch und der Brühe angießen und aufkochen lassen.

Die Linsen und Süßkartoffeln hinzugeben (bitte achten Sie auf die Kochzeit, rote Linsen sind schnell gar und zerfallen, Tellerlinsen brauchen meist ca. 30 Min und müssen etwas eher hinein, als die Süßkartoffelwürfel) und garkochen.

Mit Kristallsalz und nochmal kräftig mit Garam Masala abschmecken.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.